Skip to main content
Suchen

Christoph v. Hohberg

Individuell nachhaltiger Lebensmittel-Landwirt

„Produzenten, Verarbeiter und Konsumenten gehören fest zusammen. In der Tischgesellschaft wollen wir gemeinsam zeigen und entwickeln, wie wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Kulinarik aussieht. Direkte regionale Wertschöpfung und Produkte bester Qualität entwickelt in vielfältigen und artenreichen Kulturlandschaften, die Einheimische und Touristen begeistern.“

Christoph v. Hohberg

Unternehmen

  • Selbstständiger landwirtschafticher Projektentwickler

Kompetenzen

  • „from field to fork“ bis „nose to tail“: Spezialist für landwirtschaftliche Produkte, deren komplette Verarbeitung und Verwertung sowie innovative, betriebsangepasste Produktkonzepte.
  • Strategische Beratung für Kooperationen zwischen Produzenten, Verarbeitern und Konsumenten hinsichtlich Produktion, Vertrieb und Marketing.
  • Analyse der Ressourceneffizienz in landwirtschaftlichen Betrieben.
  • Ökologisch und wirtschaftlich sinnvolle Kreislaufwirtschaft vom Einzelbetrieb bis zum überregionalen Netzwerk.
  • Konzeptionierung, Gestaltung und Vermarktung von wirtschaftlich sinnvollen und vermarktbaren biodiversitätsfördernden Außenflächen: vom kleinsten Grünstreifen am Parkplatz bis zum überregionalen Verbund verschiedenster Lebensräume.
  • Nachhaltige, persönliche Vernetzung in den Branchen Landwirtschaft, Lebensmittelherstellung, Bauwirtschaft und Immobilienbranche.
  • Ganzheitliches Denken in Kreisläufen, Kooperationen und zukunftsträchtigen Strukturen.
  • Finden der größtmöglichen Individualität als Baustein für das bestmögliche Netzwerk.

Persönliche Projekte & Werdegang

  • Tischgesellschafter
  • Gutsverwalter „Stiegl-Gut Wildshut“, Wildshut (2017-20)
  • Initiator von wirtschaftlich und ökologisch sinnvollen Biodiversitätsprojekten (2018- 2020)
  • Organisation und Disposition, Bioland Feigl, Schönkirchen (2016)
  • Konzeptionierung, Aufbau und landwirtschaftliche Leitung des „Schwarzbergerhof“, Schönau im Mühlkreis (2011-15)
  • Ausbildung zum Landwirt in den „Herrmannsdorfer Landwerkstätten“, Glonn, Bayern (2007-2009)
  • Selbstständiger Garten- und Landschaftsbauer (2001-2011)
  • Vertiefende Aus– und Weiterbildung in den Bereichen regenerative Landwirtschaft, Grünlandwirtschaft, biodiversitätsfördernder Gartenbau, Buchhaltung, Projektmanagement (seit 2004- laufend)
  • Abitur in München (2004)

Kontakt